24.06.2018

Interview mit Gunter Frank in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung:

=> "Der Bauch lässt sich nicht täuschen"

 

15.07.2018

Sterneköchin Lea Linster und Dr. Gunter Frank über das schlechte Gewissen beim Essen, das krank macht, dass Essen, welches glücklich macht, nie schlecht sein kann und unser Körper besser als Google weiß, was uns guttut.

 

14.05.2018

Zwei Artikel zu unserem neuen Buch "Karotten lieben Butter": Eine Buchbesprechung in den Fränkischen Nachrichten sowie ein Interview in der Rhein-Neckar-Zeitung.

 

27.02.2018

„Karotten lieben Butter: Eine Sterneköchin, ein Arzt und ein Wissenschaftler über traditionelles Kochwissen und gesunden Genuss“

Am 18. März ist es endlich soweit. Ein => neues Buch erscheint, welches für mich ein absolutes Herzensprojekt ist. Es handelt sich um eine kulinarische Forschungsreise mit vielen Originalrezepten von Frank Linster Wink Karotten lieben ButterLéa Linster zum Nachkochen. Denn ich hatte die Ehre, zusammen mit einer der besten Köchinnen dieses Planeten, Léa Linster aus Luxemburg, und einem der besten Pfanzen- und Tierkenner, dem Evolutionsbiologen Prof. Michael Wink von der Universität Heidelberg, ein ungewöhnliches Ernährungsbuch zu schreiben. Wir haben zusammen eingekauft, gekocht, und uns darüber unterhalten, warum sich die Diskussion um die richtige Ernährung wieder auf unsere biologischen Wurzeln besinnen sollte. Denn Kochen ist eine kulturelle Errungenschaft der Menschheit. Es sind eben die von Generationen entwickelten klassischen Rezepturen, die Bekömmlichkeit steigern und nach jeder gelungenen Mahlzeit ein Lächeln auf unsere Lippen zaubern. Sehr viele Ernährungsprobleme, die ganze Arztpraxen füllen, würden sich in Luft auflösen, wenn auch in Schulen und Betriebsrestaurants endlich wieder g'scheit gekocht würde. Wer versteht, dass Essen vor allem ein biologischer Vorgang ist und keine Weltanschauung, kann anhand dieses Wissens mit ungetrübter Freude genießen und über die vielen Irrmeldungen und unberechtigten Ängste vor Fett, Salz, Zucker oder Weißmehl entspannt lächeln. Oder wie Léa Linster meint:"eine Kalorie, die kein Glück produziert, ist sinnlos".


Léa Linster und Gunter Frank stellen in der NDR Talkshow Tietjen und Bommes vom 16. März 2018 ihr neues Buch „Karotten lieben Butter“ vor

 

Gunter Frank Schokoladenstudie2

"Die Versprechen der Werbung sind vollmundig, die Ergebnisse mager. Erfolge mit Diäten haben die allerwenigsten Übergewichtigen. Und doch gibt es unzählige Studien, die das Gegenteil behaupten. Nicht nur die großen Abspeckunternehmen wie Weight Watchers, auch Diäterfinder wie Montignac oder Atkins verweisen auf wissenschaftliche Untersuchungen. Und allen Übergewichtigen, die mit ihrer Diät scheitern, wird der Spiegel vorgehalten: Schuld seien sie selbst, denn für den Diäterfolg bürgen hochdekorierte Professoren aus allen Bereichen. Wie funktioniert die "Verkaufsmasche Wissenschaft“?"

Am Beginn ist eine Sequenz zu sehen mit einem übergewichtigen Mann in roter Unterhose. Dies halte ich für geschmacklos in der ansonsten sehr gelungen und bemerkenswert gut gemachten Produktion.

Viel Spaß dabei!

 

Fragen Sie Ihren Arzt

Seit Montag ist es mal wieder soweit,
ein => neues Buch steht in den Buchläden. Diesmal ein kompakter Ratgeber, mit Selbsttests, Checklisten und Beispielen, wie man sich als Patient besser vor Fehl- und Übertherapien schützen kann. Ein leider stark wachsendes Problem der modernen Medizin.

Hier auch eine => kleine Leseprobe. Damit das Lesen auch Spaß macht gibt es diesmal ein paar Karikaturen dazu, hier eine kleine Kostprobe:

Nebenwirkungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sprechzimmer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gunter Frank Kamera

Sie sehen hier ein kleines Video zur sogenannten Schokoladenstudie. In kurzen Worten fasse ich zusammen, worum es ging und weshalb Sie lieber ihrem eigenen Körper anstatt den vielen angeblich wissenschaftlichen Nachrichtenmeldungen trauen sollten. Dies betrifft im Übrigen keinesfalls nur die Regenbogenpresse, auch die sogenannten Qualitätsmedien fallen regelmäßig auf pseudowissenschaftliche Ernährungsmeldungen herein. Sie können übrigens weitere kurze und informative Videos zu vielfältigen Ernährungsthemen auf der Homepage des Europäischen Instituts für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften anschauen:
www.euleev.de

Viel Spaß dabei!