ZU RISIKEN UND NEBENWIRKUNGEN FRAGEN SIE IHREN
ARZT ... ABER RICHTIG!

Stellen Sie sich vor, sie gehen zum Arzt und erhalten beispielsweise folgende Empfehlungen:

  • Ihr Blutdruck ist zu hoch! Das ist gefährlich, sie sollten blutdrucksenkende Medikamente nehmen.
  • Haben Sie eigentlich eine Zecken-Impfung? Sie sollten sich impfen lassen.
  • Gehen sie zur Vorsorge. Durch die Vorsorgeuntersuchung, sinkt das Risiko, an Krebs zu sterben, um 25 Prozent.

Folgen Sie dieser Empfehlung?

In diesem Vortrag wird erklärt warum dies gefährlich sein kann, obwohl – oder gerade weil – es Ihr Arzt eigentlich gut meint. Viele Empfehlungen der Medizin sind irreführend und beruhen nicht auf seriöser Wissenschaft sondern auf manipulierten Studien und einer gehörigen Portion Wirklichkeitsverlust der ärztlichen Meinungsführer. Es klingt unglaublich ist aber leider Ergebnis seriöser Schätzungen: die ärztliche Behandlung ist in unserer Gesellschaft die Todesursache Nr. 3. Wir sprechen dabei von Opfern rein ökonomisch begründeter Übertherapien, die Patienten keinen Nutzen bringen, aber gefährlichen Nebenwirkungen aussetzen, beispielsweise auf den Gebieten von Cholesterinsenkung, Blutdruck- oder Diabetesbehandlung. Sie erfahren die grundsätzlichen Mechanismen, wie es soweit kommen konnte, wie man dies ändern könnte und vor allem – wie Sie sich selbst davor wirkungsvoll schützen können.

Dauer des Vortrages 60 – 90 Minuten.

 

Das => Buch zum Vortrag "Gebrauchsanweisung für Ihren Arzt"