WAS PATIENTEN WISSEN MÜSSEN

In diesem Tagesseminar  erfahren Sie, wie sie mit Hilfe der 10-Punkte Checkliste beim Arzt den tatsächlichen Nutzen einer medizinischen Behandlung erfragen, wie Sie selbstbewusst und freundlich bestimmt auf Antworten bestehen und wie sie mit Ihren Bauchgefühlen eine ärztliche Empfehlungen für sich selbst bewerten können.

Stellen Sie sich vor, sie gehen zum Arzt und erhalten beispielsweise folgende Empfehlungen:

  • Ihr Blutdruck ist zu hoch! Das ist gefährlich, sie sollten blutdrucksenkende Medikamente nehmen.
  • Gehen sie zur Vorsorge. Durch die Vorsorgeuntersuchung, sinkt das Risiko an einer bestimmten Krankheit zu erkranken um 25 Prozent.
  • Haben Sie eigentlich eine Zecken-Impfung? Sie sollten sich impfen lassen.
  • Oder: Sie erfahren, dass Sie an Krebs erkrankt sind. Ihr Arzt schlägt Ihnen eine Chemotherapie vor. Dies würde Ihre Überlebenschance um 20 Prozent verbessern.

Folgen Sie dieser Empfehlung?

In diesem Seminar wird erklärt, warum es in vielen Fällen

gefährlich geworden ist, medizinischen Empfehlungen zu folgen, ohne vorher auf hochwertige Informationen über deren Nutzen zu bestehen. Obwohl – oder gerade weil – es Ihr Arzt eigentlich gut meint. Viele Empfehlungen der Medizin sind irreführend und beruhen nicht auf seriöser Wissenschaft sondern auf manipulierten Studien und einer gehörigen Portion Wirklichkeitsverlust der ärztlichen Meinungsführer. Es klingt unglaublich ist aber leider Ergebnis seriöser Schätzungen: die ärztliche Behandlung ist in unserer Gesellschaft die Todesursache Nr. 3. Wir sprechen dabei von Opfern rein ökonomisch begründeter Übertherapien, die Patienten keinen Nutzen bringen, aber gefährlichen Nebenwirkungen aussetzen, beispielsweise auf den Gebieten von Cholesterinsenkung, Blutdruck- oder Diabetesbehandlung. Sie erfahren die grundsätzlichen Mechanismen, wie es soweit kommen konnte, wie man dies ändern könnte und vor allem – wie Sie sich selbst davor wirkungsvoll schützen können.

Sie erfahren:

  • wie Sie gezielt die wichtigen Informationen zu Nutzen und Nebenwirkungen einer Therapie erfragen können.
  • wie Sie die Qualität der ärztlichen Antwort einschätzen können.
  • wie Sie Ihre eigene emotionale Intelligenz in Form von Faustregeln einsetzen können, um eine gute Entscheidung zu fällen.
  • mit welchem Arzt Sie eine partnerschaftliche Arzt-Patientenbeziehung eingehen können, um mit ihm zusammen die für Sie persönlich beste Behandlung herauszufinden.
  • wie sie sich psychologisch auf einen Arztkontakt vorbereiten können.
  • wie Sie Ihr Wunschverhalten als selbstbewusster und informierter Patient wirkungsvoll unterstützen können.

Methoden:

  • 10-Punkte-Checkliste
  • Umgang mit Faustregeln
  • Patiententypentest
  • Wenn-dann-Pläne
  • Patienten-Haltungstraining nach dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®)

Teilnehmer:

Dieses Patientenseminar ist für jedefrau und jedermann geeignet, die erfahren wollen, wie sie durch eigenes Verhalten, eine selbstbewußte und informierte Therapieentscheidung zusammen mit Ihrem Arzt unterstützten können. Voraussetzung ist lediglich ein gewisses Maß an Neugierde und Offenheit.

Kosten:

120,- Euro (inkl.Mwst.)

Seminarzeiten:

10 - 19 Uhr (eine Stunde Mittagspause)

Seminarort:

Neuer Bürgersaal am Marktplatz Heidelberg-Neuenheim
Lutherstrasse 18
69120 Heidelberg

 

Aktuelle Termine und Anmeldung:

hier finden Sie => aktuelle Termine

 

Übernachtungsempfehlungen:

in unmittelbarer Fußnähe:
Hotel Heidelberg Astoria
Hotel-Pension Berger

in erweiteter Fußnähe:
alle Altstadthotels