PRIVATÄRZTLICHE PRAXIS FÜR
ALLGEMEINMEDIZIN UND NATURHEILVERFAHREN


Sprechzeiten:

Montag bis Freitag von 9 – 13 Uhr
Montag, Dienstag und Donnerstag von 14:30 – 17 Uhr

Terminvereinbarung:
telefonisch unter 06221-408100 oder per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere wichtige Telefonnummern:
Ärztlicher Notfalldienst (Sprechstunde: nachts, Samstag und Sonntag) 06221-19272
Notarzt (sofortige Notfallversorgung vor Ort) 06221-19222
Giftzentrale Mainz 06131-19240

Honorar:
Meine Praxis ist eine privatärztliche Praxis. Mein Honorar wird deshalb nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet und ist je nach Vertrag von der privaten Krankenversicherung (PKV)rückerstattbar. Bezüglich der in der GOÄ üblichen Steigerungssätze habe ich jedoch Spielraum bei Patienten, die gesetzlich versichert sind (GKV) und somit mein Honorar meist nicht rückerstattet bekommen. Als grober Richtwert für gesetzlich Versicherte gilt ein Stundenhonorar von 80,- Euro. Oft reicht eine 15 minütige Beratung , beispielsweise bei Verdauungsbeschwerden, um den wesentlichen Impuls für eine Verbesserung zu geben. In besonderen Fällen, wie bei Studenten und Auszubildenden, liegt mein Honorar auch unter diesem Richtwert.

Anfahrt:
Parken auf unserem Patienten-Parkplatz. Oder in den Parkbuchten gegenüber sowie in den Seitenstraßen (kostenfrei jeweils mit Parkscheibe 2 Std.)
Öffentliche Verkehrsmittel mit Straßenbahnlinie 21 und 24 sowie Buslinie 32 und 33 an der Haltestelle (HS) „Jahnstraße“ (300m Fußweg)

  

 

PRÄVENTION MIT VERNUNFT UND AUGENMASS

Sono

Im Rahmen des Heidelberger Präventions- und Gesundheitsnetzes Prevention & Health bieten wir für beruflich besonders engagierte Menschen, Selbstständige und Führungskräfte ein Executive Health Programm an. Prevention & Health ist ein Praxisverbund (siehe Fußnote), in dem sich Fachärzte aus dem Raum Heidelberg Mannheim mit einem besonderen Interesse an vernünftigen Vorsorgeuntersuchungen unter Berücksichtigung des aktuellen wissenschaftlichen Wissenstandes zusammengefunden haben. Wir leiten und organisieren für Sie einen Untersuchungstag, an dem sämtliche individuell für Sie sinnvollen

DEN EIGENEN WEG FINDEN

Viele gesundheitliche Probleme entstehen durch die fehlende Balance von Arbeitsbelastung, familiären Anforderungen und persönlichen Bedürfnissen. Im Versuch anspruchsvollen Lebenswelten und unterschiedlichen Herausforderungen gerecht zu werden reiben sich immer mehr Menschen auf und agieren an der Grenze zum Burnout.

In meiner ausführlichen Beratungssprechstunde helfe ich Ihnen Ihren ganz persönlichen Lösungsweg für einen besseren Umgang mit Stress sowie persönlichen Ressourcen zu finden und diesen im Alltag umzusetzen. Neue psychologische Erkenntnisse aus der Motivationsforschung und moderne Selbstmanagement-Methoden wie das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) unterstützen diesen Prozess wirkungsvoll.

 

BEKÖMMLICH ESSEN OHNE ZWÄNGE UND VERBOTE

Falsche und ungesunde Ernährung ist in aller Munde. Ernährung sei verantwortlich für die Zunahme vieler Krankheiten und vieles sollte deshalb in der Ernährung vermieden werden: Fett, Zucker, Salz, Fleisch und vieles, vieles mehr. Das Problem ist jedoch, dass wir Menschen bezüglich unserer Verdauungsmöglichkeiten und Ernährungsvorlieben deutlich komplexer und unterschiedlicher sind. Allgemeine Ratschläge zur gesunden Ernährung haben sich in den letzten Jahren in wissenschaftlichen Studien nicht bestätigt. Es gibt aus wissenschaftlicher Sicht nicht die gesunde Ernährung. Problematisch ist auch die heute etablierte Empfehlung,

SERIÖSES WISSEN UND INDIVIDUELLE LÖSUNGEN

Übergewicht ist ein breit diskutiertes Thema in der Öffentlichkeit. Es gilt als Bedrohung für die Gesundheit und wird zunehmend auch als sichtbares Scheitern bezüglich einer gesunden Lebensführung angesehen. So wird vielfach behauptet, Übergewicht sei einfach zu reduzieren und langfristig  zu halten. Die entsprechenden Angebote an Diäten und gewichtsreduzierenden Maßnahmen füllen Fernsehprogramme und Bibliotheken und dennoch – sie haben alle den gleichen Fehler: Es fehlen überzeugende Langzeitergebnisse, die den Einsatz dieser Maßnahmen zu einer langfristigen Gewichtsreduktion rechtfertigen. Insofern können die allgemeinen Ratschläge zur Gewichtsreduktion mit Recht als überholt und fachlich falsch angesehen werden.

Viele Menschen jedoch versuchen diesen falschen Ansprüchen gerecht zu werden auch weil ihre persönliche Umwelt diesen Irrtümern immer noch nachhängt. Doch was kann der Einzelne wirklich tun?

In meiner Beratung gehe ich auf Ihre sehr individuelle Situation ein. Welches sind die genetischen Voraussetzungen Ihres Körpergewichts? Welche Einflüsse haben Ihre Lebensumstände? Gibt es Krankheiten und Medikamente, die Ihr Gewicht beeinflusst haben? Wo waren Gewichtssprünge und welche Ursachen können dahinter stecken? Welchen Einfluss hat Ihre eigene Diätkarriere auf Ihr Körpergewicht? Gibt es einen Einfluss Ihres Essverhaltens auf Ihr Gewicht bzw. welche Auswirkungen hat ein kontrolliertes Essverhalten auf die eigene Körperform? Welche Rolle spielt die Bekömmlichkeit der Speisen und welche Bedeutung hat körperliche Betätigung und Sport? Dies alles sind Fragen, die ich mit Ihnen ganz individuell bespreche und auf Ihre persönliche Situation beziehe. Ein ganz wesentlicher Punkt wird auch das Thema Stress einnehmen, von dem man heute weiß, dass es im Gegensatz zur Ernährung dauerhaft das Körpergewicht beeinflusst. Ich möchte Sie in eine Situation führen, in der Sie sich mit Ihrem Körper aussöhnen und die Möglichkeiten nutzen, Ihr Körpergewicht auf gesunde Weise zu beeinflussen. Und das hat so gut wie nichts mit Gewichtskontrolle zu tun, aber sehr viel mit Lebensfreude.

 

Das Buch zum Thema => "Lizenz zum Essen"  

Das Seminar zum Thema => "Gewicht und Ernährung“

 

BEURTEILUNG UNNÖTIGER MEDIKAMENTE UND OPERATIONEN

Die moderne Medizin rettet Leben. Täglich werden Menschen durch Operationen und Medikamente vor Schäden bewahrt indem sie Krankheiten lindern oder sogar heilen. Doch die moderne Medizin hat auch ihre Schattenseiten. Aufgrund von Ursachen, die letztlich einer sich immer weiter umgreifenden Ökonomisierung der Medizin geschuldet sind, neigt die moderne Medizin auch dazu, Patienten zu übertherapieren. In Folge dessen nehmen viele Patienten unnötige Medikamente ein und setzen sich unnötigen Eingriffen aus, die sie bei genauer solider und der wissenschaftlicher Beurteilung gar nicht bräuchten. In Folge dessen bringen diese medizinischen Maßnahmen keinen Nutzen sondern setzen die Patienten nur schädlichen Nebenwirkungen aus.

Deshalb habe ich mich in meiner Sprechstunde auch auf eine medizinische Zweitmeinung spezialisiert. Ich gehe mit Ihnen Ihre Medikamentenverordnungen durch, erläutere Ihnen, was der tatsächliche medizinische Wissensstand bezüglich dieser Medikamente ist und Sie erfahren meine Meinung, ob die Einnahme dieser Medikamente für Sie sinnvoll ist oder nicht. Nicht selten können auf diesem Wege Medikamente reduziert oder ganz abgesetzt werden und viele Patienten erleben danach eine Verringerung von Nebenwirkungen wie z. B.  die Verringerung oder das Ausbleiben von Muskelschmerzen nach Absetzen von Cholesterinsenkern.

Das alles basiert auf dem Boden der aktuellen wissenschaftlichen Datenlage und in hochverantwortlicher Weise, denn viele Medikamente sind lebenswichtig und es gilt genau diese von den unnötig verordneten Medikamenten zu unterscheiden.

 

Meine Bücher zum Thema:

=> „Schlechte Medizin“

=> „Gebrauchsanweisung für Ihren Arzt“

 

Mein Seminar zum Thema:

=> „Was Patienten wissen müssen“

=> Aktuelle Termine

=> Formular Seminar-Anmeldung