WAS PATIENTEN STARK MACHT

Fragen Sie Ihren Arzt

Unsicherheit, offene Fragen, Zweifel an der gewählten Behandlungsmethode – das ist nach einem Arztbesuch leider vielerorts immer noch gängige Praxis. Viele Patienten haben wenig von dem, was ihnen der Arzt gesagt hat, verstanden und stimmen der Behandlung in der vagen Hoffnung zu, sie werde ihnen schon irgendwie helfen. Doch das kann trügerisch sein. Die Zahl unnötiger Therapien und damit verbundener Nebenwirkungen steigt stark an. Patienten, die mit ihrem Arzt vor einer Behandlung die Vor- und Nachteile ausreichend und verständlich besprechen, können sich davor schützen. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie sich als Patient stärken können, um Ihre Rechte auf hochwertige Informationen auch gegen Widerstände aktiv wahrzunehmen – indem Sie selbstbewusst die richtigen Fragen stellen.

Dr. med. Gunter Frank, Jahrgang 1963, ist Allgemeinmediziner mit eigener Praxis in Heidelberg und Autor mehrerer sehr erfolgreicher Bücher. In seinem Bestseller Schlechte Medizin kritisierte er die Missstände und Fehlentwicklungen der modernen Medizin. Er setzt sich mit Nachdruck für ein besseres Gesundheitssystem ein, in dem der Patient wieder in den Mittelpunkt gerückt wird – zuletzt in seinem Buch Gebrauchsanweisung für Ihren Arzt.

„Zum Glück gibt es Ärzte wie Gunter Frank, die die Medizin in ihrem Nutzen und Schaden konsequent vom Patienten aus denken. Klingt komisch, ist aber leider nicht selbstverständlich. Dieses Buch gibt im wahrsten Sinne den Patienten gesundes Wissen in die Hand!“ Dr. Eckart von Hirschhausen 

Hier geht es zur => Leseprobe

  • "Fragen Sie Ihren Arzt - aber richtig!" (21.09.2015)
  • Verlag: Südwest Verlag
  • 160 Seiten
  • ISBN: 978-3-517-09413-7

 Sprechzimmer

 

WAS PATIENTEN WISSEN MÜSSEN Gebrauchsanweisung Arzt

Behandeln Sie Ihren Arzt schon richtig? Dieses Buch macht Patienten stark.

Jeden Tag werden unzählige falsche Diagnosen gestellt, werden Patienten übertherapiert oder ohne erwiesenen Nutzen behandelt. Das erschüttert das Vertrauen in die Medizin insgesamt. Aber was kann der Einzelne tun?

 


Der Heidelberger Arzt und Bestsellerautor Gunter Frank stellt das erste wirkungsvolle Konzept zur Stärkung der Patienten vor. Mit Checklisten und Praxis-Teil:

 

 

  • Weiß ich genug über meine Behandlung?
  • Wie werde ich ein selbstbewusster Patient?
  • Welche Therapie ist gut für mich?
  • Wie kann ich mich vor gefährlichen Übertherapien schützen?

Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Verlag: Albrecht Knaus Verlag (31. März 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3813505782
ISBN-13: 978-3813505788

 

EIN WUTBUCH Schlechte Medizin

Es ist besser, wenn Sie krank sind - für unser Gesundheitssystem. Zur Not werden Sie für krank erklärt.

Millionen Menschen in Deutschland werden falsch behandelt. Und zwar systematisch. Besondern auf dem Gebiet der Präventivmedizin und der großen Erkrankungen, von Herz-Kreislauf über Diabetes und sogar bei Krebs, setzen sich immer mehr nutzlose Medikamente und Therapien durch, die durch ihre Nebenwirkungen in erster Linie erheblich schaden.

Der Heidelberger Arzt Gunter Frank zeigt, wie an den verschiedenen Stellen des Medizinbetriebs Gier, Ideologien und Inkompetenz die Regeln guter Medizin verdrängen. Die Rechnung bezahlt der Patient - mit Schmerz, Leid und viel zu oft mit seinem Leben.

Obwohl viele Ärzte und Pflegekräfte ihr Bestes geben, sorgen andererseits perfide Mechanismen unseres Gesundheitssystems dafür, dass sich schlechte Medizin immer häufiger durchsetzt. Statt uns vor Fehldiagnosen, schädlichen Therapien und Medikamenten sowie falscher Vorsorge zu schützen, profitieren die Verantwortlichen an den medizinischen Hochschulen und in der Industrie von den millionenfachen Fehlbehandlungen.

  • Gunter Frank
  • Schlechte Medizin – Ein Wutbuch
  • Broschiert: 288 Seiten
  • Verlag: Albrecht Knaus Verlag (17. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3813504735
  • ISBN-13: 978-3813504736

 

 

 

STRESSFREI ESSEN, GEWICHTSSORGEN VERGESSEN

Schluss mit Verzicht, schlechtem Gewissen und Stress beim Essen. Viel gesünder, auch für die Figur, ist es zu genießen, worauf man den meisten Appetit hat. Dieses revolutionäre Buch ist die Lizenz zum Essen. Das Buch „Lizenz zum Essen“ ist am 27. Februar 2008 erschienen.

Lizenz-zum-EssenIn diesem Buch schildere ich meine Erlebnisse, die ich in Gewichts- und Ernährungsfragen seit über 10 Jahren in meiner Praxis täglich erlebe. Diese Erlebnisse habe ich verglichen mit der aktuellen wissenschaftlichen Datenlage und stelle fest, das was den Menschen bezüglich Gewichtsregulation und gesunder Ernährung tagtäglich in den Medien von Journalisten, Experten und Medizinern erzählt wird, entspricht nicht den Erfahrungen meiner Patienten aber genauso wenig entspricht es den wissenschaftlichen Erkenntnissen der aktuellen medizinischen Forschung. Darunter leiden viele Menschen und es ist mir kein Buch bekannt, welches aus der Sicht eines Therapeuten diesen Missstand gründlich aufarbeitet.

In diesem Buch biete ich dem Leser nun ein besseres Erklärungsmodell an, welches die wirklichen Zusammenhänge für Gewicht und Ernährung beschreibt und damit hilft den eigenen Körper zu verstehen. Es ist ganz einfach so, wir alle sind verschieden und unser Körper weiß viel besser als alle Experten, was gut für ihn ist. Wir müssen nur auf ihn hören.

 

Übrigens: möchten Sie wissen, wie das Abbild eines typisch deutschen, übergewichtigen Mannes aussieht - so!Frank BMI    


So sieht ein typisch deutscher übergewichtiger Mann in der Logik der aktuellen Einteilung nach Gewichtsklassen aus. Demnach sind alle Menschen mit einem Body Mass Index (BMI) über 25 übergewichtig. (BMI gleich Gewicht geteilt durch Körpergröße im Quadrat). Dieser Mann ist 1,78 Meter groß, wiegt 81 kg. Sein BMI beträgt 25,6 = übergewichtig! 50% aller Männer in Deutschland befinden sich in der Gewichtsklasse BMI 25 – 30, die übrigens rein statistisch immer am gesündesten ist.

Hier gibt es  => als Leseprobe die Einleitung zum Buch.

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen
und vor allem einen guten Appetit!

Ihr Dr. med. Gunter Frank

 

Lizenz koreanisch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AUCH POWERMENSCHEN BRAUCHEN PAUSE

Nach 10 Stunden im Büro noch Unterlagen in der Tasche, zu Hause eine wartende Familie, die Mailbox noch voll und nicht mal nachts das Gefühl, alles erledigt zu haben? Als Ausgleich machen wir Work-Life-Balance und bringen auch Familie, Freunde, Sport und Wellnesswochenende unter einen Hut. Wir machen alles richtig und doch fühlt sich das Leben so seltsam leer an. So rauscht das Leben in Höchstgeschwindigkeit vorbei.

Manana-Kompetenz

Nicht auf das Abhaken perfekter Work- und Lifeaktivitäten kommt es an, sondern wir müssen wieder lernen zu spüren, was wir tun.

Mit neuen Erkenntnissen aus Neuropsychologie und Medizin revolutionieren Maja Storch und Gunter Frank mit diesem Buch das moderne Selbstmanagement.

Mañana-Kompetenz ist die Kompetenz der Zukunft und die Antwort auf ein immer komplexeres Leben. Damit beides gelingt: Erfolg und Zufriedenheit.

 

 

 

Hier geht es => zum Download für Ihren Mañana-Zonen-Test. Welcher Mañanatyp sind Sie? Ihre Typ-Bestimmung können Sie gleich selber machen.

 

Internationale Ausgaben

Die Mañana-Kompetenz gibt es inzwischen auch auf südkoreanisch und tschechisch.

Manana koreanischManana tschechisch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WARUM GESUNDHEIT CHEFSACHE ISTUnternehmensressource

Woran liegt es, wenn der Krankenstand steigt und Leistungen im Unternehmen plötzlich einbrechen? Gesundheit im Unternehmen hat weniger mit Medizin als mit Führung zu tun. Sind die Mitarbeiter krank, ist die Firma der Patient. Wie ernst dieses Thema ist, zeigen Untersuchungen zur Arbeitsunfähigkeit: Psychosoziale Diagnosen bis hin zum Burn-out-Syndrom haben die klassischen Arbeitsunfälle inzwischen bei weitem überholt. Aber es reicht nicht, irgendein Gesundheitsprogramm zu initiieren, um auf einen gesunden Lebensstil der Mitarbeiter hinzuwirken. Kern des Problems ist der Führungsstil. Folgt dieser nicht einem Verständnis von Partnerschaft und Fairness, nehmen betriebliche Fehlzeiten und gesundheitliche Probleme zu. Wie gute Führungskräfte mit im Grunde recht einfachen Schritten krank machende und Mitarbeiter verschleißende Faktoren vermeiden können, zeigen die Autoren dieses Buches. Sie analysieren unter anderem folgende Fragen: - Welches sind die wichtigsten gesundheitsbeeinflussenden Faktoren in einem Unternehmen? - Welcher Zusammenhang besteht zwischen Gesundheit und Betriebsergebnis? - Was hilft Leistungsträgern – trotz vieler potenziell gesundheitsgefährdender Einflüsse – gesund zu bleiben? - Weshalb sind es die Führungskräfte und nicht die Ärzte, die den entscheidenden Beitrag für ein »gesundes« Unternehmen leisten. Das Buch wendet sich an Vorstände, Geschäftsführer und Führungskräfte in Unternehmen.

 

  • Walter Kromm, Gunter Frank (Hrsg.)
  • Gebundene Ausgabe: 318 Seiten
  • Verlag: Symposion Publishing; Auflage: 1., Aufl. (1. Oktober 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3939707449
  • ISBN-13: 978-3939707448